Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

GLS 56

Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) - Studien zu linguistischen Aspekten und ihrem Einsatz im Bildungsbereich. Herausgegeben von Daniel Holzinger & Verena Krausneker

Inhalt:

AutorOrtTitelJahrSeiten
Hofstätter, Karin / Stalzer, ChristianGrazSag niemals nie. Zur Semantik der Negation in der Österreichischen Gebärdensprache.20011-14
Holzinger, Daniel / Nösslböck, Christa / Comini, Edith / Gassner, MariaLinzZur sprachlich-kommunikativen Entwicklung hochgradig hörgeschädigter Kindergartenkinder mit Teilleistungsschwächen unter Einsatz der Gebärdensprache - fünf Längsschnittstudien.200115-36
Hunger, Barbara / Schalber, KatharinaGrazBub Fussballspielen können??? Untersuchungen zur Stellung der Modalverben in der steirischen Variante der Österreichischen Gebärdensprache.200137-46
Krausneker, VerenaWien"Wir sorgen dafür, weil wir können gebärden". Über die bilinguale Doppelintegrationsklasse ÖGS-Deutsch in Wien.200147-58
Okorn, Ingeborg / Skant, Andrea / Bergmeister, Elisabeth / Dotter, Franz / Hilzensauer, Marlene / Hobel, Manuela / Krammer, Klaudia / Orter, Reinhold / Unterberger, NatalieKlagenfurt Zur "Gebärdenfamilie" FERTIG in der Kärtner Variante der ÖGS.200159-94
Skant, Andrea / Orter, Reinhold / Okorn, Ingeborg / Dotter, Franz / Bergmeister, ElisabethKlagenfurtDie Bearbeitung des Klagenfurter Fragebuchs zum Grundwortschatz der Österreichischen Gebärdensprache.200195-114

 

Wichtig!

Bitte senden Sie Ihre Bestellung unter Angabe der Nummer, Menge und Rechnungsadresse. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung.  

Ihre Bestellung richten Sie bitte an:

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.